Was machen wir?

Warum fährt ein Feuerwehrauto mit Blaulicht? Wie funktioniert ein Feuerlöscher? Was ist ein Strahlrohr? Wie löscht man ein Feuer? Antworten auf all diese Fragen bekommen die Jugendlichen bei uns – praktisch und erlebnisreich. Bei uns macht das Lernen Spaß! Bei Großübungen mit anderen Jugendfeuerwehrgruppen kann das Gelernte dann in die Tat umgesetzt werden und die Jugendlichen bekommen einen kleinen Vorgeschmack, wie es dann bei den Erwachsenen in der Einsatzabteilung abläuft.

Ihr Können beweisen die Jungen und Mädchen bei einer Vielzahl von Wettbewerben wie der Jugendflamme oder der Jugendleistungsspange. Hierbei sind Körper und Geist gefordert, man kann Teamgeist erfahren und Erfolge erleben! Fußball, Schwimmen, Basketball, Spiel und Spaß – auch das ist Jugendfeuerwehr. Bei uns ist nicht nur Übungsdienst, sondern auch ein buntes Programm an Aktivitäten geboten. Auch praktische und gestalterische Fähigkeiten werden gefördert. Bei Zeltlagern kann man neue Freunde aus anderen Jugendfeuerwehren kennenlernen – auch aus anderen Ländern.

 

Was macht Jugendfeuerwehr aus?

Kameradschaft und Teamwork sind wesentliche Aspekte der Arbeit in der Feuerwehr. Die Jugendlichen lernen, auf andere zu achten und sich auf diese zu verlassen. Feuerwehr ist immer eine Teamaufgabe, bei der man nie alleine arbeitet. Daher lernen sie, wie komplexe Aufgaben zu lösen sind, wenn man an einem gemeinsamen Strang zieht. Das Wichtigste daran bleibt aber der Spaß. Im Folgenden wollen wir das aktuelle Jugendfeuerwehr-Team und eine Auswahl aus den zahlreichen Events der letzten Jahre vorstellen.

„Die Jugendfeuerwehrübungen waren immer das Highlight in der Woche. Ich bin sehr gerne zur Übung gekommen, da es immer sehr viel Spaß gemacht hat und es auch immer recht spannend war. Nicht zu vergessen ist natürlich der alljährliche BF Tag. Auch wenn man danach immer recht müde und kaputt war, ist es jedes Jahr aufs neue ein mega Spaß gewesen – und heute immer noch.“

Mario König
ist seit 2004 in der Jugendfeuerwehr aktiv – erst als Jugendlicher, jetzt als stv. Jugendwart.